“Seewerk” Falkenhagen

Wir haben die Chance genutzt während des BigGames in Flakenhagen den Bunker auf dem Gelände zu erkunden.

Auszug aus wiki:

Der Bunker Falkenhagen ist ein Bunker bei Falkenhagen im Landkreis Märkisch-Oderland, Brandenburg, der von 1939 bis 1943 durch die Wehrmacht für die unterirdische Produktion von „N-Stoff“ und Sarin gebaut wurde. Unter der Bezeichnung „Seewerk“ gehörte die Anlage in Falkenhagen zu einer Reihe von Munitionsanstalten, die von der Wehrmacht zusammen mit der Deutsche Sprengchemie GmbH (DSC) bis 1945 betrieben wurden.
Von 1958 bis 1964 erfolgte der Umbau der ehemaligen Wehrmachts-Bunkeranlage durch die Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu einer ABC-sicheren Kommandozentrale des Warschauer Pakts.